AXEL GUHSE

Axel Guhse · Physiotherapie · Osteopathie · Life Coaching


Axel Guhse ·Buchholz in der Nordheide


Gesundheitstipps der Woche - für Ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden - Axel Guhse

Regelmäßig, etwa alle ein bis zwei Wochen, schreibe ich für Sie Tipps aus Physiotherapie, Osteopathie und Life Coaching. Sie finden sie auch auf meinen Unternehmensseiten und bei Google. Gern zeige ich hier Übungen, die Sie zuhause machen können, etwa bei Spannungskopfschmerzen oder Rückenschmerzen. Auch gebe ich gern Einblicke in die vielen Facetten meiner Arbeit. So finden Sie beispielweise Erläuterungen zu Lymphdrainage, CMD (Craniomandibulärer Dysfunktion), Flexiblem Taping, Gestalttherapie, Paartherapie oder Familienaufstellungen. Ich würde mich freuen, wenn Sie dabei Lust am Lesen und Betrachten der Fotos finden.
Falls Sie sich für eines der Themen besonders interessieren und Fragen dazu haben, rufen Sie mich gern an.

Ihr Axel Guhse

Inhaltsverzeichnis früherer Gesundheitstipps der Woche

Hier finden Sie meine früheren Gesundheitstipps in chronologischer Reihenfolge. Zum Lesen klicken Sie einfach auf den jeweiligen Link, oder Sie scrollen weiter runter und "blättern" sich durch.

Life Coaching und Psychotherapie
Physiotherapie & Osteopathie für Arme & Beine
Physiotherapie & Osteopathie für Wirbelsäule & Kopf
Physiotherapie & Osteopathie - sonstiges

Gesundheitstipp der Woche · · Hab ich Ischias?

Gesundheitstipp der Woche - 13.09.2020 - Hab ich Ischias? Gesundheitstipp der Woche - 13.09.2020 - Hab ich Ischias?

Häufig kommen Patient*innen mit einem Gesäßschmerz zu mir in die Praxis, die diese berechtigte Frage stellen. Gesäßschmerzen können mehrere Ursachen haben, unter anderem durch eine Reizung des Ischias-Nerven entstehen. Mit dem Lasègue-Test lässt sich das untersuchen. Seinen Anfang hat der Ischias-Nerv tief unten im Rücken; dort speist er sich aus Nervenwurzeln, die aus der Wirbelsäule austreten. Sie bündeln sich zu einem dicken Nervengeflecht, das im Becken in den Ischias-Nerven übergeht. Dieser verläuft gut geschützt auf der Rückseite des Oberschenkels, zieht weiter durch die Kniekehle und verzweigt sich in kleinere Nervenverläufe bis zum Fuß. Er kann unter anderem durch Bandscheibenprobleme oder Verengungen in der Wirbelsäule empfindlich gestört werden, auch bei Hirnhautreizungen. Wie auf dem Foto zu sehen, hebt man für den Test das Bein an. Nun wird der Nerv gedehnt. Reagiert er bis 45° mit einem starken Schmerz, ist dies ein wichtiges Zeichen für mich; ich ziehe ärztliche Untersuchungen hinzu. Durch bildgebende Verfahren wird dann geklärt, welche Ursache vorliegt. Ist der Test aber unauffällig, kann ich weiter suchen nach Gründen für den Gesäßschmerz, zum Beispiel Störungen des Kreuzbeingelenkes, des Hüftgelenkes oder muskulär-fasziale Spannungen. Hab ich ein plausibles Ergebnis als Behandlungsgrundlage, kann es losgehen. Mit Physiotherapie und Osteopathie gibt es in vielen Fällen hervorragende Möglichkeiten, dem Gesäßschmerz erfolgreich zu begegnen.

Wenn Sie Fragen dazu haben oder weitere Tipps möchten, rufen Sie mich gern an.

Ihr Axel Guhse

Meine Gesundheitstipps der Woche finden Sie auch bei Google.

Weitere Informationen zum Thema Physiotherapie & Osteopathie finden Sie hier.


Axel Guhse · Physiotherapie · Osteopathie · Life Coaching · Buchholz in der Nordheide

Axel Guhse ist Physiotherapeut und Heilpraktiker in Buchholz in der Nordheide. Mit Physiotherapie, Osteopathie und Life Coaching widmet er sich der Behandlung von Schmerzen. Sein ganzheitlicher Blick gilt der engen Verflechtung körperlicher und mentaler Vorgänge.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

☎ 04181-1377196

Gesundheitstipp der Woche · · Schulterschmerzen – auch psychsomatisch?

Gesundheitstipp der Woche - 30.08.2020 - Schulterschmerzen – auch psychsomatisch? Gesundheitstipp der Woche - 30.08.2020 - Schulterschmerzen – auch psychsomatisch?

Seit mehr als drei Jahren schmerzten ihr die Schultern. Wenn sie Stress hatte, familiär oder beruflich, brannte der Schmerz zuweilen heftig. Nachts wachte sie oft mit geballter Faust auf. Bisherige ärztliche und physiotherapeutische Behandlung hatte kaum etwas gebracht. Während ich an ihren verspannten Muskeln und Faszien manuell arbeitete, erzählte sie mir vom Tod ihres Vaters; er war gestorben, als sie zwölf Jahre alt war. Tränen und alte Schuldgefühle stellten sich ein. In einer spontanen Aufstellung wählte und positionierte sie Gegenstände: den Stein für ihre Mutter, das graue Kissen für den Vater, das grüne Kissen für ihre Schuldgefühle und das weiße für sich selbst. Gut sichtbar, wie belastet sie sich fühlte. In einem von mir geführten Dialog mit ihrem Vater sah sie ihn neu, sah seine liebevollen Augen vor sich. Ich ließ sie zu ihm sagen: „Ich konnte dir nicht helfen, Papa. Das war zu schwer und zu groß für mich. Ich bin hier die Kleine und du bist hier der Große.“ Das fühlte sich für sie erleichternd an, sie seufzte und atmete durch. Endlich konnte sie ihren Vater in den Tod verabschieden, ihn gehen lassen. „Ich lass dich gehen, Papa, dahin wo die Schmerzen aufhören und wo Frieden ist.“ Sie stellte sich einen Engel vor, der ihren Vater empfing. Jetzt fühlte sie sich ruhig und friedlich, sagte sie. Zwei Wochen später sagte sie ihren zweiten Termin ab, denn ihre chronischen Schulterschmerzen waren verschwunden.

Wenn Sie Fragen dazu haben oder weitere Tipps möchten, rufen Sie mich gern an.

Ihr Axel Guhse

Meine Gesundheitstipps der Woche finden Sie auch bei Google.

Weitere Informationen zum Thema Körper-Gestalt-Coaching & Körperpsychotherapie finden Sie hier.


Axel Guhse · Physiotherapie · Osteopathie · Life Coaching · Buchholz in der Nordheide

Axel Guhse ist Physiotherapeut und Heilpraktiker in Buchholz in der Nordheide. Mit Physiotherapie, Osteopathie und Life Coaching widmet er sich der Behandlung von Schmerzen. Sein ganzheitlicher Blick gilt der engen Verflechtung körperlicher und mentaler Vorgänge.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

☎ 04181-1377196

Gesundheitstipp der Woche · · Verlassen worden – wie jetzt den Schmerz besiegen?

Gesundheitstipp der Woche - 09.08.2020 - Verlassen worden – wie jetzt den Schmerz besiegen? Gesundheitstipp der Woche - 09.08.2020 - Verlassen worden – wie jetzt den Schmerz besiegen?

Seine Frau trennte sich von ihm Knall auf Fall für einen anderen, erzählte er. Es traf ihn wie ein Schlag. Er zog aus dem gemeinsamen Haus aus, das sie erst vor einem Jahr gekauft hatten. Die beiden kleinen Kinder blieben bei der Mutter. Und immer wieder seit Monaten stellte er sich die Frage „Wieso?“, es schien doch alles in Ordnung zu sein. Ich begann mich für seine Eltern zu interessieren. In einer Familienaufstellung mit Gegenständen (siehe Foto) wählte er den schwarzen Ball für seinen Schmerz und seine Wut, die schwarze Säule für den Vater, den Hai für seine Mutter und das grüne Kissen für sich selbst. Seine Mutter hatte ebenfalls den Vater verlassen, für einen anderen Mann. Offenbar hatte er unbewusst das Trauma des Verlassenwerdens wiederholt, um dem Vater nahe sein zu können, mit dem er sich tief verbunden fühlte. Die Lösung konnte nur heißen, sich vom Schicksal des Vaters loszusagen. Ich ließ ihn laut sprechen: „Das ist dein Schmerz, Papa! Du allein bist dafür zuständig!“ - und nach einer Weile - „Und bitte schau freundlich auf mich, wenn ich ab sofort glücklicher lebe als du.“ Sein inneres Bild vom Vater wandelte sich jetzt, sagte er. Er sah jetzt beide als erwachsene Männer, die sich kraftvoll in die Augen sahen, in einem Abstand zueinander, den er als wohltuend empfand. Sein eigener Schmerz war noch längst nicht überwunden, aber er begann Zuversicht zu fühlen. Er würde diese Krise zu überstehen.

Wenn Sie Fragen dazu haben oder weitere Tipps möchten, rufen Sie mich gern an.

Ihr Axel Guhse

Meine Gesundheitstipps der Woche finden Sie auch bei Google.

Weitere Informationen zum Thema Familienaufstellungen finden Sie hier.


Axel Guhse · Physiotherapie · Osteopathie · Life Coaching · Buchholz in der Nordheide

Axel Guhse ist Physiotherapeut und Heilpraktiker in Buchholz in der Nordheide. Mit Physiotherapie, Osteopathie und Life Coaching widmet er sich der Behandlung von Schmerzen. Sein ganzheitlicher Blick gilt der engen Verflechtung körperlicher und mentaler Vorgänge.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

☎ 04181-1377196

Gesundheitstipp der Woche · · Neurodermitis – gibt es psychische Ursachen?

Gesundheitstipp der Woche - 19.07.2020 - Neurodermitis – gibt es psychische Ursachen? Gesundheitstipp der Woche - 19.07.2020 - Neurodermitis – gibt es psychische Ursachen?

Ja, es gibt psychische Ursachen, nur ist nicht immer klar, welche. In jedem Fall kann – neben der medizinischen Behandlung – eine Berücksichtigung der Psyche wertvoll sein. So ist es auch in einem guten Beitrag im aerzteblatt.de zu lesen. Ein Beispiel möchte ich Ihnen hier schildern. Eine Patientin erzählte von der Neurodermitis ihrer fünfjährigen Tochter und fragte mich um Rat. Einem intuitiven Impuls folgend fragte ich nach der Familiengeschichte der Patientin. Dabei kam heraus, dass sie ihre Mutter durch einen Unfall im Alter von zwei Jahren verloren hatte. Seit sie selber Mutter war, berichtete sie, sah sie überall immer das Schlimmste. Angst war ihr fast ständiger Begleiter. Früher kannte sie das gar nicht. Es lag für mich nahe, dass das Trauma der frühen Kindheit im Unterbewusstsein nachwirkte, auch transgenerational in der kleinen Tochter. In einer Familienaufstellung mithilfe von Kissen als Repräsentanten ihrer Eltern konnte sie dem schmerzlichen Verlust noch einmal nachspüren. Ich forderte sie auf, da „hindurchzutauchen“ und gedanklich noch weiter zurückzugehen. Schließlich rollte sie sich liegend ein, in der inneren Bilderwelt geborgen und sicher in den Armen der Mutter. Nachher fühlte sie sich erschöpft und zugleich erleichtert. Ich forderte sie auf, diese letzten Bilder regelmäßig für ein paar Minuten zu meditieren. Vier Wochen später erzählte sie, dass die Neurodermitis ihrer Tochter sich sehr gebessert hatte und dass sie neuerdings im eigenen Bettchen durchschlafen konnte.

Wenn Sie Fragen dazu haben oder weitere Tipps möchten, rufen Sie mich gern an.

Ihr Axel Guhse

Meine Gesundheitstipps der Woche finden Sie auch bei Google.

Weitere Informationen zum Thema Familienaufstellungen finden Sie hier.


Axel Guhse · Physiotherapie · Osteopathie · Life Coaching · Buchholz in der Nordheide

Axel Guhse ist Physiotherapeut und Heilpraktiker in Buchholz in der Nordheide. Mit Physiotherapie, Osteopathie und Life Coaching widmet er sich der Behandlung von Schmerzen. Sein ganzheitlicher Blick gilt der engen Verflechtung körperlicher und mentaler Vorgänge.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

☎ 04181-1377196

Gesundheitstipp der Woche · · Knieschmerzen innen - was kann das sein?

Gesundheitstipp der Woche - 01.07.2020 - Knieschmerzen innen - was kann das sein? Gesundheitstipp der Woche - 01.07.2020 - Knieschmerzen innen - was kann das sein?

Nach dem Laufen tat ihr das Knie auf der Innenseite weh. Auch früher hatte es das schon ab und zu getan, aber diesmal war der Schmerz nach drei Wochen immer noch da. Bei Bei Treppensteigen oder Kniebeugen war es besonders arg. In der Ausschlussdiagnostik konnte ich feststellen, dass es sich nicht um Arthrose oder Arthritis handelte. Es lagen keine Entzündungszeichen des Gelenkes vor und seine Beweglichkeit unter Entlastung war frei. Ein spezifischer Meniskustest war unauffällig, so dass ich auch dies (unter Vorbehalt) ausschließen konnte. Bei der weiteren Untersuchung zeigte sich das Innenband – siehe Foto – bei Fingerdruck schmerzhaft. Die Faszien des Beines und der Hüftregion waren an mehreren Stellen schmerzhaft verspannt und verkürzt. Faszien sind die Bindegewebe, die der Muskulatur Hülle und Form geben. Eine intensive manuelle Behandlung dieser Faszien war notwendig. Das tat der Patientin teilweise recht weh, aber der Erfolg stellte sich bald ein. Das Innenband konnte ich mit lokaler Querfriktion, eine speziellen Massagetechnik aus der Manuellen Therapie, gut behandeln. Nach der ersten Sitzung sah das Gangbild schon entspannter und harmonischer aus. Nach der zweiten Sitzung nahm sie ihr Lauftraining vorsichtig wieder auf. Die veränderte Situation der Muskeln und Faszien konnte sich auf diese Weise motorisch integrieren. Nach insgesamt drei Sitzungen konnte sie wieder normal joggen. Das freute sie – und mich – sehr!

Wenn Sie Fragen dazu haben oder weitere Tipps möchten, rufen Sie mich gern an.

Ihr Axel Guhse

Meine Gesundheitstipps der Woche finden Sie auch bei Google.

Weitere Informationen zum Thema Physiotherapie finden Sie hier.


Axel Guhse · Physiotherapie · Osteopathie · Life Coaching · Buchholz in der Nordheide

Axel Guhse ist Physiotherapeut und Heilpraktiker in Buchholz in der Nordheide. Mit Physiotherapie, Osteopathie und Life Coaching widmet er sich der Behandlung von Schmerzen. Sein ganzheitlicher Blick gilt der engen Verflechtung körperlicher und mentaler Vorgänge.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

☎ 04181-1377196

Gesundheitstipp der Woche · · Kloß im Hals – weinen verboten?

Gesundheitstipp der Woche - 20.06.2020 - Kloß im Hals – weinen verboten? Gesundheitstipp der Woche - 20.06.2020 - Kloß im Hals – weinen verboten?

Er hatte seit Jahren dies unangenehme Kloßfühl im Hals, dazu immer wieder starke Nackenschmerzen und Spannungskopfschmerzen. Bisherige ärztliche und physiotherapeutische Behandlung hatten zwar die Schmerzen lindern können – das Kloßgefühl aber blieb. Die Faszien des Halses waren verkürzt und verspannt – Faszien sind die Baugewebe des Körpers, kollagenes Bindegewebe. Die Muskeln und Faszien des Brustkorbs und der oberen Bauchregion zeigten sich ebenfalls verkürzt. Während der osteopathischen Behandlung stellte sich spontan ein Gefühl der Trauer ein, das überraschte ihn in seiner Intensität. Viele Jahre lang hatte er nicht mehr geweint, jetzt flossen tatsächlich ein paar Tränen. Dann kam Wut – auf die alkoholkranke Mutter. Er war noch klein, fünf Jahre alt, als es begann. Die Mutter hatte sich zuweilen für Tage eingeschlossen und betrunken. Während seiner Pubertät war sie schließlich an schwerer Krankheit gestorben. Etwas in ihm hatte damals beschlossen, das Traurige nicht mehr zu fühlen und nicht mehr zu weinen. So kam er durch die schwere Zeit. Sein Körper hatte die Spuren der Erinnerung bewahrt. Durch unsere Arbeit, in der er sich mutig den verschütteten Emotionen stellte, ging es bald besser. Der Körper entspannte sich, der Kloß im Hals begann sich zu lösen. Ihm war leicht ums Herz, sagte er mir, ein Gefühl, das sich fremd und neu anfühlte. Darauf konnten wir aufbauen.

Wenn Sie Fragen dazu haben oder weitere Tipps möchten, rufen Sie mich gern an.

Ihr Axel Guhse

Meine Gesundheitstipps der Woche finden Sie auch bei Google.

Weitere Informationen zum Thema Körperpsychotherapie finden Sie hier.


Axel Guhse · Physiotherapie · Osteopathie · Life Coaching · Buchholz in der Nordheide

Axel Guhse ist Physiotherapeut und Heilpraktiker in Buchholz in der Nordheide. Mit Physiotherapie, Osteopathie und Life Coaching widmet er sich der Behandlung von Schmerzen. Sein ganzheitlicher Blick gilt der engen Verflechtung körperlicher und mentaler Vorgänge.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

☎ 04181-1377196

Gesundheitstipp der Woche · · Atlas – Fehlstellungen und Schmerzen beseitigen

Gesundheitstipp der Woche - 31.05.2020 - Atlas – Fehlstellungen und Schmerzen beseitigen Gesundheitstipp der Woche - 31.05.2020 - Atlas – Fehlstellungen und Schmerzen beseitigen

Unser oberster Halswirbel heißt Atlas, auf ihm ruht der Kopf, ein breiter und mächtiger Wirbel. Auf dem Foto sehen Sie, wo man seinen Querfortsatz tasten kann: unterhalb des Knochenhöckers hinterm Ohr. Hier lässt sich seine Beweglichkeit manuell prüfen, hier und direkt unterm Hinterhaupt finden sich oft sehr unangenehme Verspannungen. Sie können zu Spannungskopfschmerzen führen oder auch Auslöser für Migräne sein. Gleichgewichtsstörungen können ebenfalls auf den Atlas zurückzuführen sein, denn im Zusammenspiel mit dem darunter liegenden zweiten Halswirbel gilt er als drittes Gleichgewichtsorgan, neben Innenohr und Kleinhirn. Da wir uns vom Kopf her über unsere Sinne mit Augen, Mund, Nase und Ohren im Raum orientieren, kommt der Steuerung durch den Atlas fundamentale Bedeutung zu. Letztlich folgt jede Körperbewegung, auch die der Arme und Beine, initialen Impulsen in Kiefer und oberer Halswirbelsäule. Das dient der Nahrungssuche und unserem Überleben, auch wenn wir nicht mehr als Jäger und Sammler unterwegs sind. Bei jeder Art von Beschwerden am Bewegungsapparat lohnt sich auch ein Blick auf den Atlas. Etwaige Fehlstellungen oder Spannungsstörungen lassen sich meist gut mit Osteopathie und Physiotherapie beheben. Davon geht häufig eine heilsame Wirkung auch für anders lokalisierte Schmerzen aus, z.B. Rückenschmerzen, Kieferschmerzen oder Gelenkschmerzen an Armen und Beinen.

Wenn Sie Fragen dazu haben oder weitere Tipps möchten, rufen Sie mich gern an.

Ihr Axel Guhse

Meine Gesundheitstipps der Woche finden Sie auch bei Google.

Weitere Informationen zum Thema Osteopathie finden Sie hier.


Axel Guhse · Physiotherapie · Osteopathie · Life Coaching · Buchholz in der Nordheide

Axel Guhse ist Physiotherapeut und Heilpraktiker in Buchholz in der Nordheide. Mit Physiotherapie, Osteopathie und Life Coaching widmet er sich der Behandlung von Schmerzen. Sein ganzheitlicher Blick gilt der engen Verflechtung körperlicher und mentaler Vorgänge.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

☎ 04181-1377196

Gesundheitstipp der Woche · · Paartherapie – ist die Liebe jetzt vorbei?

Gesundheitstipp der Woche - 16.05.2020 - Paartherapie – ist die Liebe jetzt vorbei? Gesundheitstipp der Woche - 16.05.2020 - Paartherapie – ist die Liebe jetzt vorbei?

Seit Jahren quält er sich mit der Frage, ob er sich trennen soll. Sie hängen aneinander wie die Kletten, sagt er. Jetzt kann er nicht mehr, es raubt ihm zu viel seiner Kraft. Ich bitte ihn, für bestimmt Begriffe oder Personen, die ich ihm nenne, spontan Kissen (oder andere Gegenstände) auszuwählen und diese im Raum zu platzieren. Das weiße Kissen auf der Physiotherapie-Liege wählt er für die Liebe, das grüne für seine Frau, das graue für sich selbst und die schwarze Säule steht für das gemeinsam bewohnte Haus. Klar wird sofort, dass die Liebe auf einer anderen Ebene liegt als die drei anderen Objekte. Als er sich auf sein Kissen stellt, fühlt er sich klein und ohnmächtig. Ich mache alles falsch, sagt er. Ich bitte ihn, sich sein Kissen zu nehmen und sich damit auf das weiße Kissen zu setzen. Gleich fühlt er sich erleichtert. Sein Atem wird tiefer. Stell dich hin, sag ich ihm, mit Rücken zu Frau und Haus - so ist es, wenn du sie hinter dir lässt. Sein Körper richtet sich auf. Er schaut sich sein Spiegelbild an. Ich fordere ihn auf, sich in aller Ruhe anzusehen. Sag zu deinem Spiegelbild, ich bin richtig, so wie ich bin. Im Sprechen dieser Worte scheint er zu wachsen, sich in den Raum hinein auszudehnen. Sag zu deiner Frau, auch wenn unsere Wege sich jetzt trennen, die Liebe bleibt. Das fühlt sich friedlich und richtig an, sagt er. Sie sitzt ruhig und sieht ihn an.

Wenn Sie Fragen dazu haben oder weitere Tipps möchten, rufen Sie mich gern an.

Ihr Axel Guhse

Meine Gesundheitstipps der Woche finden Sie auch bei Google.

Weitere Informationen zum Thema Paartherapie finden Sie hier.


Axel Guhse · Physiotherapie · Osteopathie · Life Coaching · Buchholz in der Nordheide

Axel Guhse ist Physiotherapeut und Heilpraktiker in Buchholz in der Nordheide. Mit Physiotherapie, Osteopathie und Life Coaching widmet er sich der Behandlung von Schmerzen. Sein ganzheitlicher Blick gilt der engen Verflechtung körperlicher und mentaler Vorgänge.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

☎ 04181-1377196

Gesundheitstipp der Woche · · Angst vor neuem Job – wie überwinden?

Gesundheitstipp der Woche - 02.05.2020 - Angst vor neuem Job – wie überwinden? Gesundheitstipp der Woche - 02.05.2020 - Angst vor neuem Job – wie überwinden?

Seit über einem Jahr war sie arbeitslos, nun sollte es bald mit einer neuen Stelle losgehen. Sie schlief schlecht, wachte nachts häufig auf. Dann setzten die Gedankenwirbel ein. In ihrer früheren Anstellung hatte sie unangenehme Erfahrungen gemacht. Die Erinnerung daran fühlte sich schwer und lähmend an. Wie sollte sie so die Kraft finden, sich in die neue Tätigkeit hineinzufinden? Ihr wurde angst und bange. Was konnte ich für sie tun? Ich legte Kissen in den Raum, stellvertretend für ihr neues Kollegium einschließlich Vorgesetzter, gegenüber ein weiteres Kissen für sie selbst. Dann bat ich sie, sich auf die Position ihres Kissens zu stellen. Angst und Unsicherheit stellten sich sofort ein. Frei nach Bert und Sophie Hellinger bat ich sie, sich vorzustellen, hinter ihr würden ihre Eltern und weitere Angehörige stehen, desgleichen für das Kollegium ihr gegenüber. Und alle nehmen einander in den Blick und lassen sich in den Blick nehmen. Ihre Unruhe begann sich zu legen. Nun legte ich alle Kissen in einen Kreis. Ich bat meine Klientin, „ich diene“ zu sagen, und sich dann vorzustellen, wie auch alle anderen „ich diene“ sagen. Beides fiel ihr schwer. Als ich ihr vorschlug, mit dem Satz „ich lerne und ich diene“ zu arbeiten, ging es leicht. Ein guter Schritt der Vorbereitung, weitere sollten folgen. Heute ist sie froh, der Einstieg in den neuen Job ist gelungen.

Wenn Sie Fragen dazu haben oder weitere Tipps möchten, rufen Sie mich gern an.

Ihr Axel Guhse

Meine Gesundheitstipps der Woche finden Sie auch bei Google.

Weitere Informationen zum Thema Familienaufstellungen finden Sie hier.


Axel Guhse · Physiotherapie · Osteopathie · Life Coaching · Buchholz in der Nordheide

Axel Guhse ist Physiotherapeut und Heilpraktiker in Buchholz in der Nordheide. Mit Physiotherapie, Osteopathie und Life Coaching widmet er sich der Behandlung von Schmerzen. Sein ganzheitlicher Blick gilt der engen Verflechtung körperlicher und mentaler Vorgänge.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

☎ 04181-1377196

Gesundheitstipp der Woche · · Die Psyche in der Corona-Krise – wertvolle Tipps

Gesundheitstipp der Woche - 26.04.2020 - Die Psyche in der Corona-Krise – wertvolle Tipps Gesundheitstipp der Woche - 26.04.2020 - Die Psyche in der Corona-Krise – wertvolle Tipps

Die Corona-Pandemie stellt jeden einzelnen auf eine harte Probe. Auch unser seelisches Gleichgewicht wird zunehmend belastet. Ängste, Depressionen und andere Störungen unserer Gesundheit nehmen zu. Hier ein paar Tipps, in Anlehnung an die Homepage der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie. Vermeiden Sie einen allzu großen Medienkonsum, nicht jede neue Corona-Nachricht bringt uns weiter. Es macht Sinn, finde ich, auch mal Nachrichten-freie Tage zu zelebrieren. Entscheiden Sie sich für seriöse Anbieter, wenn Sie im Internet surfen, etwa das Bundesgesundheitsministerium oder das Robert-Koch-Institut. Gönnen Sie sich Dinge, die Ihnen körperlich und seelisch guttun. Bewegung im Freien oder auch im Haus, zum Beispiel Radfahren oder einfache Gymnastik helfen. Gute Gespräche mit Freunden am Telefon, bewusstes Hören Ihrer Lieblingsmusik oder Entspannungsübungen wie Fantasiereisen können helfen, das seelische Gleichgewicht zu erhalten. Zu letzterem bietet die Deutsche Rheuma-Liga die sehr schöne kostenlose App "Rheuma Auszeit" an. Wenn all dies nicht hilft und Sie merken, dass Sie in tiefes seelisches Unwohlsein fallen, nehmen Sie sich professionelle Hilfe. Gerne arbeite ich mit Ihnen psychotherapeutisch, halte viele gute Werkzeuge bereit, die Ihnen helfen können, wieder in angenehmes Fahrwasser zu finden. Rufen Sie mich gern an für eine erste Beratung.

Wenn Sie Fragen dazu haben oder weitere Tipps möchten, rufen Sie mich gern an.

Ihr Axel Guhse

Meine Gesundheitstipps der Woche finden Sie auch bei Google.

Weitere Informationen zum Thema Gestalttherapie finden Sie hier.


Axel Guhse · Physiotherapie · Osteopathie · Life Coaching · Buchholz in der Nordheide

Axel Guhse ist Physiotherapeut und Heilpraktiker in Buchholz in der Nordheide. Mit Physiotherapie, Osteopathie und Life Coaching widmet er sich der Behandlung von Schmerzen. Sein ganzheitlicher Blick gilt der engen Verflechtung körperlicher und mentaler Vorgänge.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

☎ 04181-1377196

Gesundheitstipp der Woche · · Bakerzyste am Knie – wie behandelt man sie?

Gesundheitstipp der Woche - 13.04.2020 - Bakerzyste am Knie – wie behandelt man sie? Gesundheitstipp der Woche - 13.04.2020 - Bakerzyste am Knie – wie behandelt man sie?

Viele Menschen kennen sie, die schmerzhafte Schwellung in der Kniekehle, die so genannte Bakerzyste. Sie entsteht bei chronischen Reizzuständen des Knies. Dabei entsteht ein Übermaß an Gelenkflüssigkeit, die führt zu einer Ausstülpung der Gelenkkapsel. In der Kniekehle ist die Kapselwand eher dünn, dort also kann es leicht zu der ungeliebten Aussackung kommen. Am häufigsten entsteht eine Gelenkreizung durch Arthrose. Aber auch Knorpelverletzungen oder Meniskusschäden können ursächlich sein. Eine orthopädische ärztliche Untersuchung empfiehlt sich. Die Kolleg*innen können für Sie in den meisten Fällen die Ursache der Bakerzyste durch bildgebende Verfahren herausfinden. Die Frage einer Operation stellt sich dann. Ist zum Beispiel die Arthrose so weit fortgeschritten, dass Gelenkersatz unumgänglich ist? Oder helfen eine Punktion, bei der Gelenkflüssigkeit absaugt wird, und im Anschluss eine gut angelegte Physiotherapie? Eine gute Darstellung zum Thema finden Sie übrigens beim Ratgeber Gesundheit des NDR. Wenn die Frage der Operation nicht eindeutig geklärt werden kann, sollte in jedem Fall Physiotherapie gemacht werden. Manuelle Lymphdrainage hilft die Schwellung zu verringern. Faszientherapie sorgt für den Abbau störender Spannungen in der Biomechanik des Beines. Krankengymnastik harmonisiert und kräftigt das Knie in seiner Funktion. So manchem Knie konnte ich schon mit diesen Mitteln wieder auf die Beine helfen.

Wenn Sie Fragen dazu haben oder weitere Tipps möchten, rufen Sie mich gern an.

Ihr Axel Guhse

Meine Gesundheitstipps der Woche finden Sie auch bei Google.

Weitere Informationen zum Thema Physiotherapie finden Sie hier.


Axel Guhse · Physiotherapie · Osteopathie · Life Coaching · Buchholz in der Nordheide

Axel Guhse ist Physiotherapeut und Heilpraktiker in Buchholz in der Nordheide. Mit Physiotherapie, Osteopathie und Life Coaching widmet er sich der Behandlung von Schmerzen. Sein ganzheitlicher Blick gilt der engen Verflechtung körperlicher und mentaler Vorgänge.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

☎ 04181-1377196

Gesundheitstipp der Woche · · Reflexzonentherapie bei Schmerzen

Gesundheitstipp der Woche - 16.02.2020 - Reflexzonentherapie bei Schmerzen Gesundheitstipp der Woche - 16.02.2020 - Reflexzonentherapie bei Schmerzen

Eine gezielte Behandlung von Reflexzonen der Haut kann Ihre Schmerzen lindern oder sogar ganz beheben. Wie kann das sein? Auf dem Foto sehen Sie, wie ich bei einem Patienten mit Kniearthrose eine Hautfalte ergreife und sie massiere. Bei der Untersuchung hatte ich mithilfe dieser so genannten Kibler-Falte festgestellt, dass in diesem Hautbezirk die Schmerzempfindlichkeit der Haut gesteigert war. Es handelt sich dabei um eine Hautregion, die von Nervenzellen aus einem bestimmten Teilabschnitt des Rückenmarks nervlich versorgt wird. Aus demselben Teilabschnitt wird auch das Knie nervlich versorgt. Bei dieser speziellen Art der Nervenzellen geht es um Durchblutung, lymphatische Entschlackung und Schmerzregulation. Sie sind Teil des vegetativen Nervensystems und im so genannten Seitenhorn des Rückenmarks beheimatet. Da Nervenzellen des Knies und der hier massierten Hautzone im Rückenmark in enger Nachbarschaft zueinander sind, beeinflussen sie sich. Wenn ich also durch die Massage der Reflexzone in der Haut die Haut desensibilisieren kann, kann das auch für das Knie gelingen. Seine Schmerzen lassen dann nach. Das hat auch hier sehr gut gewirkt. Nach drei Behandlungen waren die Knieschmerzen schon um mehr als die Hälfte besser geworden. Mein Patient konnte endlich wieder Rad fahren, das hatte er sich gewünscht.

Wenn Sie Fragen dazu haben oder weitere Tipps möchten, rufen Sie mich gern an.

Ihr Axel Guhse

Meine Gesundheitstipps der Woche finden Sie auch bei Google.

Weitere Informationen zum Thema Schmerztherapie finden Sie hier.


Axel Guhse · Physiotherapie · Osteopathie · Life Coaching · Buchholz in der Nordheide

Axel Guhse ist Physiotherapeut und Heilpraktiker in Buchholz in der Nordheide. Mit Physiotherapie, Osteopathie und Life Coaching widmet er sich der Behandlung von Schmerzen. Sein ganzheitlicher Blick gilt der engen Verflechtung körperlicher und mentaler Vorgänge.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

☎ 04181-1377196

Gesundheitstipp der Woche · · Schmerzen im Handgelenk – Kahnbein verschoben

Gesundheitstipp der Woche - 02.02.2020 - Schmerzen im Handgelenk – Kahnbein verschoben Gesundheitstipp der Woche - 02.02.2020 - Schmerzen im Handgelenk – Kahnbein verschoben

Im Handgelenk finden sich eine ganze Reihe von kleinen Knochen, die zueinander in gelenkiger Verbindung sind. Sie ermöglichen uns eine komplexe und fein gesteuerte Bewegung der Hände. Einer der Schlüsselknochen dabei ist das Kahnbein. Auf dem Foto sehen Sie es durch den Pfeil markiert. Es kann gebrochen, verstaucht oder verrenkt sein, zum Beispiel bei einem Sturz auf die Hand oder einem zu heftigen Abstützen mit der Hand. Ob es gebrochen oder verschoben ist, stellen der Orthopäde oder die Orthopädin fest, durch eine Röntgenaufnahme. Sie bestimmen in diesem Fall auch die geeignete Therapie, auch ob und wann sie Physiotherapie verschreiben. Zuweilen ist das Kahnbein nur leicht verschoben oder verrenkt. Das löst dann unangenehme Schmerzen beim Gebrauch der Hand aus. Hier kann ich mit Physiotherapie und Osteopathie oft schnell helfen. Mit wenigen Techniken lässt sich dann dieser Schlüsselknochen wieder in seine ursprüngliche Stellung bringen, und die Schmerzen können sich schnell wieder legen. Das Mondbein ist Nachbarknochen des Kahnbeins und zählt ebenfalls zu den Schlüsselknochen des Handgelenks. Auf dem Foto sehen Sie es rot markiert rechts neben dem Kahnbein. Was ich für das Kahnbein oben beschrieben habe, gilt auch für das Mondbein. In leichteren Fällen kann eine einfache Mobilisation mit manuellen Griffen sehr gut helfen.

Wenn Sie Fragen dazu haben oder weitere Tipps möchten, rufen Sie mich gern an.

Ihr Axel Guhse

Meine Gesundheitstipps der Woche finden Sie auch bei Google.

Weitere Informationen zum Thema Physiotherapie finden Sie hier.


Axel Guhse · Physiotherapie · Osteopathie · Life Coaching · Buchholz in der Nordheide

Axel Guhse ist Physiotherapeut und Heilpraktiker in Buchholz in der Nordheide. Mit Physiotherapie, Osteopathie und Life Coaching widmet er sich der Behandlung von Schmerzen. Sein ganzheitlicher Blick gilt der engen Verflechtung körperlicher und mentaler Vorgänge.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

☎ 04181-1377196

Gesundheitstipp der Woche · · Den Sohn loslassen - aber wie?!

Gesundheitstipp der Woche - 19.01.2020 - Den Sohn loslassen - aber wie?! Gesundheitstipp der Woche - 19.01.2020 - Den Sohn loslassen - aber wie?!

Sie quälte der Gedanke, dass ihr 30-jähriger Sohn das Weihnachtsfest lieber beim Vater verbrachte. Bei dem Mann, von dem sie sich getrennt hatte. Die Trennung hatte ihr neue Freiheit gebracht, auch eine neue Paarbeziehung, in der sie sich wohl fühlte. Von ihrem Sohn aber fühlte sie sich übergangen. Sah er denn gar nicht all die Jahre, in denen sie ihm eine fürsorgliche Mutter gewesen war? Wir machten eine Familienaufstellung mithilfe von Kissen, die sie spontan aussuchte. Das schwarze Rohr stand für die Höhenangst, an der sie seit ihrer Jugend litt. Das rote Kissen repräsentierte ihre Mutter, das dunkelblaue ihren Sohn, und schließlich das hellblaue zeigte sie selbst. Der Gedanke, ausgeschlossen zu sein, stellte sich machtvoll bei ihr ein. Sie kannte das schon seit ihrer Kindheit. Ohnmächtige Wut gesellte sich dazu. Alleinerziehend hatte ihre Mutter viel zu arbeiten gehabt, um meine Klientin und die kleinere Schwester zu versorgen. Das Kind in ihr hatte eine wärmende Mama so sehr vermisst. Schmerz und Angst waren jetzt sehr groß. Dies zuzulassen bedeutete hier eine wichtige Wendung. Denn jetzt als Erwachsene war sie diesen Gefühlen gewachsen. In der Folge konnten sich Erkennen und Verzeihen heilsam einstellen. Das schwarze Rohr entfernte sie mit einem Tritt. Ihren Sohn und ihre Mutter sah sie neu mit einem freien Blick. Das ließ ein Gefühl der Gelassenheit in ihr entstehen - ein gutes Ergebnis für diese Sitzung.

Wenn Sie Fragen dazu haben oder weitere Tipps möchten, rufen Sie mich gern an.

Ihr Axel Guhse

Meine Gesundheitstipps der Woche finden Sie auch bei Google.

Weitere Informationen zum Thema Gestalttherapie finden Sie hier.


Axel Guhse · Physiotherapie · Osteopathie · Life Coaching · Buchholz in der Nordheide

Axel Guhse ist Physiotherapeut und Heilpraktiker in Buchholz in der Nordheide. Mit Physiotherapie, Osteopathie und Life Coaching widmet er sich der Behandlung von Schmerzen. Sein ganzheitlicher Blick gilt der engen Verflechtung körperlicher und mentaler Vorgänge.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

☎ 04181-1377196

Gesundheitstipp der Woche · · Verlust der Mutter in früher Kindheit

Gesundheitstipp der Woche - 03.01.2020 - Verlust der Mutter in früher Kindheit Gesundheitstipp der Woche - 03.01.2020 - Verlust der Mutter in früher Kindheit

Ihre Mutter starb kurz nach ihrer Geburt. Der Vater und die Stiefmutter schwiegen lange. Erst als sie schon erwachsen war, begannen sie davon zu berichten. Es war wie ein Schock. Später bekam sie selber Kinder. Im Innern brodelte ein alter Zorn, machte sie reizbar. Sie fühlte eine tiefe Verunsicherung. Bauch und Becken fühlten sich immer wieder wie wabernd an. Das machte ihr Angst. Als sie mir das berichtete, fühlte ich zunächst ein tiefes Mitgefühl. Ich fand, dass sie eine tapfere Frau war, die trotz ihrer Angst und Verunsicherung mutig zu Ehe und Familie gefunden hatte. Ich sagte ihr das. Es schien sie zu überraschen. Mithilfe von Kissen stellten wir die familiäre Konfliktsituation auf. In der Mitte überlagerte das Kissen für die Stiefmutter dasjenige der leiblichen Mutter. Rechts sehen wir sie selbst mit ihren Kindern, links außen das weiße Kissen repräsentierte den Tod. Nachdem wir erste Eindrücke über die Konstellation der Kissen ausgetauscht hatten, ließ ich sie die Position des Todes einnehmen, sich auf das weiße Kissen setzen. Das fühlte sich sofort kräftigend und stabilisierend an, eine tiefe Gelassenheit füllte den Raum. Für den Anfang war das ein großer Schritt. Eine Woche später rief sie mich an und sagte, die alte Wut hätte sich aufgelöst, sie fühlte sich deutlich erleichtert.

Wenn Sie Fragen dazu haben oder weitere Tipps möchten, rufen Sie mich gern an.

Ihr Axel Guhse

Meine Gesundheitstipps der Woche finden Sie auch bei Google.

Weitere Informationen zum Thema Gestalttherapie finden Sie hier.


Axel Guhse · Physiotherapie · Osteopathie · Life Coaching · Buchholz in der Nordheide

Axel Guhse ist Physiotherapeut und Heilpraktiker in Buchholz in der Nordheide. Mit Physiotherapie, Osteopathie und Life Coaching widmet er sich der Behandlung von Schmerzen. Sein ganzheitlicher Blick gilt der engen Verflechtung körperlicher und mentaler Vorgänge.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

☎ 04181-1377196
☎ 04181-1377196