AXEL GUHSE

Axel Guhse · Gesundheitstipp der Woche

Schmerzen am Wadenbein - wie kommt das?

Gesundheitstipp der Woche · Schmerzen am Wadenbein - wie kommt das? Gesundheitstipp der Woche · Schmerzen am Wadenbein - wie kommt das?

Das Wadenbein verläuft parallel zum Schienbein. Unten bildet es den Außenknöchel und an seinem oberen Ende das Wadenbeinköpfchen, auf dem Foto liegt da mein Daumen an. Es bildet hier ein kleines Gelenk mit dem Schienbein. Das kann blockiert sein, so wie hier nach einer Sprunggelenksverletzung durch Umknicken des Fußes. Dann muss das Wadenbeinköpfchen wieder beweglich gemacht werden. Das gelingt meist sehr gut mit Manueller Therapie oder Osteopathie. Auch starke muskuläre Verspannungen in Fuß oder Bein können das Wadenbein in seiner Beweglichkeit stören und an seinem Köpfchen für Schmerzen sorgen. Eine weitere Schmerzursache können Prellungen sein, mit oder ohne Beteiligung des Peronäus-Nerven, der ganz nah am Wadenbein entlang verläuft. Nicht zu vergessen sind Fußfehlstellungen, zum Beispiel Senkfuß oder Knickfuß als möglicher Grund. Es braucht also eine gute Analyse nach gründlicher Untersuchung, um sagen zu können, was die Ursache für Schmerzen am Wadenbein ist. Darauf lässt sich dann in der Regel eine zielführende und erfolgreiche Behandlung aufbauen.

Wenn Sie Fragen dazu haben oder weitere Tipps möchten, rufen Sie mich gern an.

Ihr Axel Guhse

Meine Gesundheitstipps der Woche finden Sie hier auf meiner Homepage und bei Google.

Weitere Informationen zum Thema Osteopathie finden Sie hier.


Axel Guhse · Physiotherapie · Osteopathie · Life Coaching · Buchholz in der Nordheide

Axel Guhse ist Physiotherapeut und Heilpraktiker in Buchholz in der Nordheide. Mit Physiotherapie, Osteopathie und Life Coaching widmet er sich der Behandlung von Schmerzen. Sein ganzheitlicher Blick gilt der engen Verflechtung körperlicher und mentaler Vorgänge.

☎ 04181-1377196