AXEL GUHSE

Axel Guhse · Gesundheitstipp der Woche

Liebe und Wut im Bauch - wie geht das zusammen?

Gesundheitstipp der Woche - 20.01.2019 - Liebe und Wut im Bauch - wie geht das zusammen? Gesundheitstipp der Woche - 20.01.2019 - Liebe und Wut im Bauch - wie geht das zusammen?

Jeder Mensch hat natürliche Wutgefühle. Sie deutlich zu fühlen und einen guten Umgang mit ihnen zu haben, fördert unser Wohlbefinden. Die Liebe zu dir selbst sagt, jedes deiner Gefühle ist richtig, so wie es ist. Dann wähle einen bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit deiner Wut. In manchen Sportarten lassen sich Gefühle von Wut und Aggression gut kanalisieren. Besonders Kampfsportarten, aber auch Schlagsportarten wie Tennis oder Squash sind geeignet. Gern zeige ich in meiner Praxis eine Schlagübung mit dem oben abgebildeten Kunststoffschläger. Er ist superleicht und liegt gut in der Hand. Sie schlagen damit nach Leibeskräften auf ein Kissen und atmen dabei kräftig aus. Besser noch, Sie schreien dabei, zum Beispiel ein Ha! Das pustet Ihr emotionales "Wutrohr" frei. Das erleichtert, und nicht selten stellen sich bald Lächeln oder gar fröhliches Lachen ein. In der Paartherapie durchgeführt zeigt sich oft, dass die Partner sich freuen über den Ausdruck von Wut, bei sich selber und beim anderen. Die Gefühle von Verbindung und Zuneigung wachsen, je mehr wir lernen uns in unseren Gefühlen authentisch zu zeigen. Das bildet die Grundlage für fairen Streit, mit Achtsamkeit für meine eigenen Bedürfnisse und die des anderen. So entstehen gesunde Verständigung und Einigung in der Partnerschaft.
Wenn Sie Fragen dazu haben oder weitere Tipps möchten, rufen Sie mich gern an.

Ihr Axel Guhse

Meine Gesundheitstipps der Woche finden Sie hier auf meiner Homepage bei Google und Facebook.

☎ 04181-1377196